AKTUELLES



Die letzten 5 Einträge werden angezeigt. Ältere Einträge werden nicht mehr gezeigt.


06.04.2019

ENDE MÄRZ, WENN DIE TEMPERATUREN AUF ETWA 8-10°C STEIGEN ERWACHEN DIE ASPISVIPERN AUS IHREM WINTERSCHLAF. DIES IST AUCH DIE ZEIT DER PAARUNG. GERNE SONNEN SICH DIESE SCHLANGEN BEI SCHÖNEM WETTER UND LASSEN SICH HAUTNAH FOTOGRAFIEREN. ETWAS VORSICH IST GEBOTEN, WENN MIT EINEM MAKROOBJEKTIV GEARBEITET WURDE. BEI DIESEM BILD LAG DIE DISTANZ ZUM KOPF DER VIPER ETWA 10 ZENTIMETER...




25.03.2019

FRÜHJAHR HEISST AUCH BRUTZEIT. BEI WASSERVÖGELN IST DIE VERTEIDIGUNG DER BRUTREVIERE BESONDERS GUT ZU BEOBACHTEN UND AUCH SPEKTAKULÄR. TEICHHÜHNER REAGIEREN AGGRESSIV, WENN EIN ARTGENOSSE IN IHR BRUTTERRITORIUM EINDRINGT. DANN ENTSTEHEN WILDE VERFOLGUNGSJAGDEN ÜBER DEM WASSER UND OFT AUCH KÄMPFE.




14.02.2019

SCHON MITTE FEBRUAR BEGINNEN DIE BLÄSSHÜHNER IHRE BRUTTERRITORIEN ZU VERTEIDIGEN. ÜBERQUERT EIN FREMDER ARTGENOSSE DIE IMAGINÄRE GRENZE EINES BRUTREVIERES, GEHT ES GLEICH ZUR SACHE. DAS BRUTPAAR ATTACKIERT DEN EINDRINGLING HEFTIG UND ES KOMMT ZU SPEKTAKULÄREN KÄMPFEN. EINE CHANCE FÜR DEN FOTOGRAFEN, DIE TIERE IN AKTION ABZULICHTEN.




20.01.2019

ES IST SCHON EINDRÜCKLICH, WENN BEI EINBRECHENDER DÄMMERUNG MEHR ALS ZWEI MILLIONEN BERGFINKEN IHREN SCHLAFPLATZ IN EINEM TANNENWALD AUFSUCHEN. BESONDERS SPEKTAKULÄR WIRD ES JEWEILS, WENN SICH DIE WOLKEN AM HORIZONT NACH SONNENUNTERGANG RÖTLICH- ORANGE VERFÄRBEN. DIESES SCHAUSPIEL IST SEIT EINIGEN WOCHEN ETWA 35 KILOMETER WESTLICH VON BASEL ZU BEWUNDERN.




06.01.2019

IM WINTER VERSAMMELN SICH REGELMÄSSIG VIELE LACHMÖWEN AN DEN GEWÄSSERN. SPEZIELL DORT, WO SIE REGELMÄSSIG GEFÜTTERT WERDEN. DIE GROSSE DICHTE AN VÖGELN FÜHRT DANN OFT ZU AGGRESSION UNTER DEN TIEREN. DIE RANGELEIEN ENDEN ABER IN DER REGEL HARMLOS. JEDOCH ENTSTEHEN BEI SOLCHEN KÄMPFEN FOTOGENE "ACTION" SZENEN. DANN GILT ES NUR NOCH DIE KAMERA AUF DAS MOTIV ZU RICHTEN UND DEN AUSLÖSER DAUERHAFT ZU DRÜCKEN...